Start

Datenzuordnung Produkte

Sie können viele Artikelfelder in Shopware 6 aus Amicron mit Daten befüllen. Hier finden Sie eine Übersicht und Beispiele. Alle Beispielartikel sind in unserem Shopware 6 Demo-Shop verfügbar.

Im Folgenden sehen sie Screenshots aus dem Shopware 6 Backend Bereich Katalog → Produkte gefolgt von Screenshots aus Amicron Faktura. Über die Nummerierung können sie sehen, welche Felder in Verbindung stehen. Der letzte Screenshot zeigt das Ergebnis im Frontend anhand unseres Shopware 6 Demoshops

Allgemein > Allgemeine Informationen

Allgemeine Produktinformationen in Shopware

Artikelverwaltung in Amicron

Ergebnis im Webshop

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer WUQ28490

Titel (1)

Die Quelle des Produkttitels wird beim Shop-Export von Amicron zu Shopware festgelegt.

Daten in Amicron

Hersteller (2)

Der Hersteller wird aus einem Freifeld in Amicron importiert. Dieses wird wie (1) beim Shop-Export von Amicron zu Shopware festgelegt. In unserem Beispiel ist das Freifeld 6.

Hersteller in Amicron Freifeld

Produktnummer (3)

Die Produktnummer wird aus der Artikelnr. in Amicron befüllt.

Beschreibung (4)

Die Quelle der Produktbeschreibung wird beim Shop-Export von Amicron zu Shopware festgelegt. Faktura Artikeltext → Shopware Beschreibung. Im Beispiel wird die Beschreibung mit dem Markdown Parser der Schnittstelle in HTML konvertiert.

Produktbeschreibung in Amicron

Produkt hervorheben (5)

Wenn in Amicron im Reiter Shop auf Startseite anzeigen ausgewählt ist, wird Produkt hervorheben in Shopware aktiviert.

Allgemein > Preise

Preise im Shopware Backend

Preise in Amicron

Weitere Preise in Amicron

Preise im Frontend von Shopware

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer REL-ART

Steuersatz (1)

Der in Amicron gewählte Steuersatz wird an Shopware übertragen.

Preis (Brutto) (2)

Der Brutto Preis wird aus Amicron Faktura an Shopware übertragen

Einkaufspreis (netto) (3)

Sie können in der Plugin Konfiguration für Preise einstellen, ob der Einkaufspreis oder EK letzter aus Amicron übertragen wird.

Streichpreis (Brutto) (4)

Sie können über die Plugin Konfiguration für Freifelder - pseudo-price einstellen, aus welchem Freifeld der Streichpreis übertragen werden soll. In diesem Beispiel ist es das Freifeld 2.

Günstigster Preis (Brutto) (5)

Sie können über die Plugin Konfiguration für Freifelder - regulation-price einstellen, aus welchem Freifeld der Preis für die Angabe nach Art. 6 a der Richtlinie 98/6/EG übertragen werden soll. In diesem Beispiel ist das Freifeld 22.

Allgemein > Lieferbarkeit

Lieferbarkeit in Shopware

Bestandsdaten in Amicron

Lieferstatus für Lieferzeit, Abverkauf und versandkostenfreie Lieferung in Amicron

Darstellung der Lieferbarkeit in Shopware

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer VPE-LMT

Lagerbestand (1)

Sie können beim Export von Artikeln aus Amicron zu Shopware den Bestand auf 3 Arten berechnen lassen:

  1. Lagerbestand
  2. Verfügbarkeit (Bestand + Bestellt - Reserviert)
  3. Lagerverfügbarkeit (Bestand - Reserviert - Lieferrückstand)

Je nach Einstellung ergibt sich dann der Lagerbestand in Shopware.

Wiederauffüllzeit in Tagen (2)

Die Wiederauffüllzeit wird aus dem unter Bestand → Lieferzeit hinterlegten Wert in Amicron gebildet.

Mindestabnahme / Staffelung (3)

Beide Werte für Mindestabnahme und Staffelung werden mit dem in Amicron unter VE (Verpackungseinheit) angegebenen Wert beschrieben, wenn dieser größer 1 ist.

Abverkauf (4)

Wenn hier ein Wert eingetragen ist, kann der Artikel nur bis zur als verfügbarer Bestand angegebenen Menge verkauft werden.

Hinweis: Der verfügbare Lagerbestand setzt sich zusammen aus dem Lagerbestand abzüglich der offenen Bestellungen. Daher ist das Feld für den verfügbaren Lagerbestand auch schreibgeschützt, da sie nur das Ergebnis der Berechnung darstellt. (Quelle)

Versandkostenfrei (5)

Dieser Wert wird über den Lieferstatus gepflegt, beachten Sie dazu unsere FAQ zu versandkostenfreien Produkten

Maximalabnahme (6)

Dieser Wert wird über den Lieferstatus gepflegt, beachten Sie dazu unsere FAQ zur maximalabnahme von Produkten

Lieferzeit (7)

Dieser Wert wird über den Lieferstatus gepflegt. Sie können Werte in Tagen, Wochen und Monaten angeben. Shopware erwartet immer einen von-bis Wert. Wenn Sie nur Tage angeben möchten, genügt die Angabe von z.B. 2-3

Beispiele für gültige Werte bei der Lieferzeit:

3-4
3-4 Tage
1-2 Wochen
2-3 Monate

Allgemein > Zuweisung

Zuweisung im Shopware Backend

Gruppen und Tags in Amicron Faktura

Weitere Tags in Amicron Faktura

Meta-Tags in Amicron Faktura

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer VPE-LMT

Sichtbarkeit (1)

Die Sichtbarkeit in Verkaufskanälen wird in den Plugin Einstellungen für alle Produkte aus Amicron global vorgenommen.

Aktiv (2)

Den Aktiv-Status können Sie wie in der FAQ zu inaktiv ohne zu löschen beschrieben setzen.

Kategorien (3)

Die Schnittstelle legt alle Kategorien eines Produktes an, sobald dieses hochgeladen wird. Sind die Kategorien bereits vorhanden, wird das Produkt zugeordnet.

Hinweis: Die Schnittstelle kann Kategorien nicht umbenennen oder löschen. D.h. wenn sie in Amicron Faktura eine Gruppe umbenennen, wird beim nächsten Upload eine neue Kategorie mit dem Gruppennamen angelegt. Die alte Gruppe bleibt erhalten und sie müssen diese im Backend von Shopware löschen.

Tags (4)

In diesem Beispiel wurden die Freifelder 7, 21 und 24 als Tags im Plugin konfiguriert. Beim Export nach Shopware werden die Tags aus allen Freifeldern zusammengefasst.

Such-Schlagwörter (5)

Die Such-Schlagworte werden aus den Meta-Tags in Amicron generiert. Im Beispiel werden 2 Sprachen genutzt, welche über die Sprachen Einstellungen im Plugin definiert wurden. Die Such-Schlagwörter wurden mit Strichpunkt (;) getrennt, die Sprache mit dem Pipe-Zeichen (|).

Allgemein > Medien

Medien in Shopware

Medienmanager in Shopware

Bild in Amicron

Weitere Bilder in Amicron

Medien im Shopware Frontend

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer BILDER

Cover-Bild (1)

Das Cover-Bild ist immer das erste Bild, welches in Amicron definiert wurde. Als Dateiname kann ein Text verwendet werden, der als Alt-Text und als Titel für das Bild verwendet wird. Übersetzungen können mit Pipe-Zeichen (|) angegeben werden.

Bild als URL (5,6)

Sie können in Amicron Bilder auch als URL hinzufügen. Amicron lädt diese Bilder dann herunter, bevor es sie in den Webshop lädt. Hier ist keine Angabe von Titel und Übersetzungen möglich.

Binärdaten (7,8)

Sie können neben Bildern auch andere Dateiarten hochladen. Bitte konfigurieren Sie dafür das gewünschte Verhalten in den Plugin Einstellungen für Medien & Downloads

Allgemein > Auszeichnung

Auszeichnung im Shopware Backend

Erscheinungsdatum und EAN / GTIN in Amicron

Bestellnummer in Amicron

Darstellung der Auszeichnung im Shopware Frontend

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer WUQ28490

Erscheinungsdatum (1)

Das Erscheinungsdatum wird über die Plugin Konfiguration - release-date , in diesem Beispiel aus Freifeld 4, nach Shopware übertragen.

GTIN/EAN (2)

Die GTIN/EAN wird aus dem Feld EAN / GTIN von Amicron nach Shopware übertragen

Herstellernummer

Die Herstellernummer wird aus der Bestand → Bestellnr. von Amicron nach Shopware übertragen

Spezifikationen > Maße & Verpackung

Maße & Verpackung im Shopware Backend

Maße & Verpackung in Amicron Faktura

Maße & Verpackung in Shopware Frontend

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer 4027400070576

Breite, Höhe, Länge (1)

Sie können über die Plugin Konfiguration für Freifelder - size einstellen, aus welchem Freifeld der Preis übertragen werden soll. In diesem Beispiel ist es das Freifeld 1.

Gewicht (2)

Das Gewicht kommt in Amicron aus dem Feld Gewicht (Brutto)

Verkaufseinheit (3)

Die Verkaufseinheit kommt in Amicron aus dem Feld Grundgewicht.

Maßeinheit (4)

Die Maßeinheit kommt in Amicron aus dem Feld rechts neben der Grundeinheit.

Verpackungseinheit (5)

Die Verpackungseinheit kommt aus dem Feld Einheit in Amicron

Verpackungseinheit-Mehrzahl (6)

Die Mehrzahl einer Einheit kann über Plugin Konfiguration Verpackungseinheiten: Mehrzahl & Übersetzungen definiert werden.

Grundeinheit (7)

Grundeinheit in Amicron wird zu Grundeinheit in Shopware übertragen.

Spezifikationen > Eigenschaften

Produkt Eigenschaften im Shopware Backend

Artikel Eigenschaften in Amicron

Produkt Eigenschaften im Shopware Frontend

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikelnummer 4027400070576

Eigenschaft (1)

Die Bezeichnung der Eigenschaft wird in den Plugin Einstellungen der Freifelder - Eigenschaft vorgenommen. In unserem Beispiel soll die Eigenschaft Zutaten sein und aus Freifeld 25 (2) übertragen werden. Dazu geben Sie in den Plugin Einstellungen bei Freifelder bei Freifeld 25 die Bezeichnung Zutaten ein.

Eigenschaftsausprägung (2)

Geben Sie in Amicron ein, oder mit ; getrennt, mehrere Eigenschaften in das Freifeld ein. Diese werden beim Export dem Produkt zugeordnet.

Spezifikationen > Wesentliche Merkmale

Daten in Shopware

Dieser Wert kann aktuell mit der Schnittstelle nicht angelegt/geändert werden. Sollten Sie diese Funktion benötigen, nehmen Sie für ein Angebot bitte Kontakt mit uns auf.

Spezifikationen > Zusatzfelder

Zusatzfelder in Shopware

Technische Name: custom_amicron_deposit

Zusatzfeld in Shopware anlegen

Zusatzfeld im Shopware Backend anlegen

Plugin Einstellungen

Geben Sie den technischen Namen des Zusatzfeldes in der Plugin-Konfiguration - Zusatzfeld an. In unserem Beispiel wird das Pfand aus Freifeld 27 geholt, also muss in der Plugin-Konfiguration der technische Name custom_amicron_deposit gewählt werden

Erweiterte Preise

Erweiterte Preise im Shopware Backend

Erweiterte Preise  für Händler im Shopware Backend

Preisgruppen mit Mengenstaffel in Amicron

Mengenrabatte im Shopware Frontend

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Artikel mit Staffelpreisen für Endkunden und Händler

Produktpreise und Staffeln können aus den Preisgruppen 2-8 nach Shopware übertragen werden. Beim Artikelexport wird die Zuordnung zu den Preisregeln vorgenommen

Varianten

Varianten werden in Amicron über ein Freifeld definiert. Dabei gibt es viele Möglichkeiten der Konfiguration. Bitte lesen Sie sich dazu unsere Beschreibung eines Varianten-Beispielprodukts durch.

Layout-Zuweisung

Layout Zuweisung im Shopware Backend

Layout über Freifeld in Amicron

Das Demoprodukt zu dieser Ansicht finden Sie im Demoshop als Produkt mit eigenem Layout

Layout für alle Produkte zuweisen

Sie können in den Plugin-Einstellungen ein Produkt-Layout wählen, welches für alle Artikel die aus Amicron hochgeladen werden, genutzt wird.

Layout pro Produkt zuweisen (1)

Sie können in der Freifeld-Konfiguration des Plugins - layout ein Freifeld bestimmen, aus dem das Produktlayout festgelegt wird. In unserem Beispiel ist das Freifeld 26.

Hinweis: Statt des deutschen Layout-Namens können sie auch die UUID des Layouts angeben.

Cross Sell

Cross Sell Listen können über Freifelder Konfiguration - cross-sell übertragen werden