Shopware 6 Plugin

Freifelder

Konfiguration der Freifelder

Plugin Einstellungen für Freifelder 1 – 30

Die Plugin-Einstellungen für „Freifeld 1“ bis „Freifeld 30“ sind eng mit der Belegung der Freifelder in Amicron verbunden. Wir machen hier keine Vorgaben wie die Freifelder in Amicron zu belegen sind, sondern geben hier nur eine Übersicht, welche Zuordnung unsere Schnittstelle hier bietet. Einige Einstellungen geben wir mit „für Fortgeschrittene“ an, hier lassen sich einige Parameter an bestehende Datenstrukturen anpassen oder es sind Anpassungen an der Amicron Firebird Datenbank notwendig.

Zusatzfeld

Sollen die Daten aus einem Freifeld in ein Shopware Zusatzfeld übertragen werden, geben Sie den Namen des Zusatzfeldes an.

Beispiel: custom_amicron_produktfelder_kartonmasse

Sollte es keinen entsprechenden technischen Name geben, wird eine Eigenschaft zugewiesen.

Eigenschaft

Möchten Sie eine Eigenschaft anlegen, geben Sie einfach den Namen der Eigenschaft an, z.B. Materialien, Zutaten usw. Um Eigenschaften nicht im Produktfilter von Produktlisten anzeigen, ergänzen Sie die Eigenschaft um „;nofilter“. Die Eigenschaften werden aus den Inhalten des Freifeldes kreiert.

Beispiel: In Amicron möchten Sie Produktmaterialen in Freifeld 23 anlegen. Die Bezeichnung der Eigenschaft in Shopware soll Materialien sein.

  1. Geben Sie in den Plugin Einstellungen unter Freifeld 23 Materialien ein.
    Freifeld 23 Material im Plugin
  2. Ändern Sie die Bezeichnung des Freifeldes in Amicron auf 23 Materialien ab.
    Freifeld 23 Material in Amicron Einstellungen
    Hinweis: Diese Änderung dient nur dazu, dass Sie die Einstellung leicht in Amicron erkennen können und hat weiteren Auswirkungen
  3. Geben Sie die Materialien mit dem im Plugin eingestellten Trennzeichen in Amicron an.
    Freifeld 23 Material in Amicron Produkt

Ergebnis:

Produkt im Backen Produkt im Frontend
Erstellte Eigenschaften im Backend Darstellung der Eigenschaften im Frontend

Sonderfunktionen für Freifelder 1 – 30

release-date

Beschreibung: Ein im Freifeld angegebenes Datum wird in das „Erscheinungsdatum“ des Artikels übernommen. Das Format ist tt.mm.YY Anwendungsbeispiel: Tragen Sie ein Datum in der Zukunft (z.B. 24.05.18) in das entsprechende Freifeld in Amicron ein, um die „Verfügbar ab“ Anzeige in shopware zu aktivieren.

pseudo-price

Beschreibung: Ein im Freifeld angegebener Betrag wird als Streichpreis (Brutto) für den Artikel genutzt.

Anwendungsbeispiel: Freifeld 2 ist im Plugin mit „pseudo-price“ konfiguriert.

regulation-price

Beschreibung: Ein im Freifeld angegebener Betrag wird als günstigster Preis (letzten 30 Tage, Brutto) für den Artikel genutzt.

Kartei in Amicron Faktura Produkt in shopware
Kartei in Amicron Faktura Produkt in shopware

size

Beschreibung: Eine im Freifeld im Format BxHxL in Zentimetern angegebene Größenangabe wird in die Felder Breite, Höhe und Länge aufgeteilt und zu Millimetern konvertiert.

Anwendungsbeispiel:

Kartei in Amicron Faktura Produkt in shopware
Faktura Freifeld 1 Größe in cm shopware Backend Größenangaben umgerechnet in mm

tags

Beschreibung: Im Freifeld aufgeführte Werte werden dem Artikel in Shopware als Tags hinzugefügt

Anwendungsbeispiel:

Kartei in Amicron Faktura Produkt in shopware Produkt in shopware
Faktura Freifeld Einstellung shopware Backend Plugin Einstellung „tags“ shopware Backend „tags“

cross-sell

Beschreibung: Im Freifeld aufgeführte Artikelnummern werden dem Artikel in Shopware als Cross Sell Artikel hinzugefügt. Sie können die Bezeichnung der Cross Sell Zuordnung frei wählen, indem Sie diese mit einem Strichpunkt hinter cross-sell schreiben, z.B. „cross-sell; Das könnte dir auch gefallen“ Verwenden Sie weitere Sprachen, können Sie diese in der gleichen Reihenfolge wie unter Sprachen definiert angeben, z.B. cross-sell; Unsere Empfehlungen | Our recommendations“ wenn die Sprachenreihenfolge als „de-DE|en-GB“ im Plugin definiert wurde.

Anwendungsbeispiel:

Kartei in Amicron Faktura Produkt in shopware Produkt in shopware
Faktura Freifeld Einstellung shopware Backend Plugin Einstellung „cross-sell“ shopware Backend Darstellung Cross Sell Produkte

maxpurchase

Beschreibung: Eine im Freifeld angegebene Menge wird in shopware in das Feld „Maximalabnahme“ geschrieben, um die pro Bestellung maximal bestellbare Artikelmenge festlegen zu können.

Hinweis: Sie können anstatt eines Freifeldes auch das Feld Lieferstatus in Amicron verwenden, sollten Sie keine Freifelder mehr verfügbar haben. Tragen sie hierfür dort „max“ für die Begrenzung auf ein Stück oder z.B. „max4“ für die Begrenzung auf 4 Stück pro Bestellung ein.

layout

Beschreibung: Im Freifeld aufgeführte UUIDs oder deutsche Bezeichnungen für ein Produktlayout werden für das Produkt spezifisch aktiviert.

Anwendungsbeispiel: Sie möchten einem bestimmten Produkt das Layout „Produkt mit eigenem Layout“ zuweisen. Dieses Layout möchten Sie über das Freifeld 26 aus Amicron übertragen.

Kartei in Amicron Faktura Produkt in shopware Produkt in shopware
Faktura Freifeld Einstellung shopware Backend Plugin Einstellung „layout“ shopware Backend Darstellung Layout